Startseite
Der Verein
Aktuelles
Termine
Archiv
Fußball
Turnen
Judo
Tischtennis
Volleyball
Rudern
Sportabzeichen
In-La-Wa
Tanzen
Handball
Badminton
Karate
Links
Raffinerielauf
Sidemap
Webimpressum



Detail :

Sonntag, 8. November 2015
Volleyball
SVA Salzbergen richtet Volleyballturnier „Rot-Grüne Liga für Kinder aus


 

Mehrmals im Jahr treffen sich sechs- bis zehnjährige Mädchen und Jungen der Volleyballregion Emsland zu einem Turnier der „Roten- und Grünen – Liga“ und spielen in Turnierform gegeneinander. So auch am Sonntag, den 8.11.2015.

Ca. 32 Mannschaften trafen sich in der Dreifeld-Halle in Salzbergen – um nach dem dafür eigens entwickelten Konzept „Fangen und Werfen“, gegeneinander in 2-er Teams zu spielen. Um die technischen Hürden, die das Volleyballspiel erfordern, für Kinder zu überbrücken, wurden Regeln entwickelt, die es in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ermöglichen, dass Kinder durch das Fangen und Werfen die Spielfähigkeit des Volleyballspiels erlernen.

Alle Hände voll zu tun hatten die beiden Turnierleiter Ingo Piepel und Reinhold Hille, unterstützt von der NVV-Regions-Jugendwartin Ulla Piepel. Auf neun Felder spielten die Kids im acht-Minuten-Takt nach vereinfachten Regeln um die Urkunden. Sie kamen vom FC Leschede, SC Spelle-Venhaus, SV Alemannia 1919 Salzbergen, MTV Lingen und SV Fortuna Beesten. Die Mädchen und Jungen waren mit viel Spaß und Begeisterung dabei und fanden, dass „Volleyball einfach eine tolle Sportart ist“.

Das Turnier „Rote- und Grüne Liga“ kam ebenso auch bei den Eltern und Großeltern gut an, die teilweise mit der ganzen Familie angereist waren, um bei den Kindern mit zu fiebern. Eine schöne Aktion für die ganze Familie.

Das Turnier besuchten auch fünf Mitglieder des Arbeitskreises „Jugend und Schule“, des Niedersächsischen Volleyball Verbandes (NVV). Sie nutzen ihre Sitzung aus, um sich das von der NVV-Region Emsland entwickelte Konzept „Rote- und Grüne Liga“ einmal mit dem Besuch des Turniers „live“ anzusehen. Alle waren der Meinung: „Ein erfolgreiches Konzept, bei der die Kinder mit Spaß und Begeisterung auf einfache Weise an das Volleyballspiel herangeführt werden.“

Als das Turnier dann nach ca. 3 ½ Stunden endete, waren die ersten müde Gesichter zu sehen, die aber dennoch mit voller Motivation und Begeisterung an der anschließenden Siegerehrung teilnahmen.

Die ersten drei Plätze der Grünen Liga waren fest in der Hand der Teams vom SC-Spelle-Venhaus, die auch in der Roten Liga den ersten Platz erspielten, gefolgt vom SV Fortuna Beesten, die die Plätze zwei und drei belegten.

 

Nach der Verabschiedung durch den Turnierleiter waren sich alle Kinder sicher, auch beim nächsten Turnier dabei zu sein.



« Zurück zur Übersicht