Startseite
Der Verein
Aktuelles
Termine
Archiv
Fußball
Turnen
Judo
Tischtennis
Volleyball
Rudern
Sportabzeichen
In-La-Wa
Tanzen
Handball
Badminton
Karate
Links
Raffinerielauf
Sidemap
Webimpressum



Detail :

Samstag, 22. Juni 2013
Rudern
Wanderfahrt der emsländischen Rudervereine

SVA Ruderabteilung berichtet



 

Die Monate Juni und Juli und August waren für die Ruderabteilung des SV Alemannia sehr ereignisreiche Monate. So konnte man bei dem herrlichen Wetter der vergangenen Wochen die Ems auf der Hausstrecke wunderbar befahren und die Natur „pur“ genießen. Aber nur Trainingsrudern auf der Hausstrecke, zwischen Schleuse Bentlage und Listrup - die wohl schönste Teilstrecke der Ems im Mittellauf - war uns Ruderern zu eintönig. Das diesjährige Wanderrudertreffen der emsländischen Rudervereine (ELWRT13) fand am 22.Juni in Salzbergen statt. Zu diesem Event lud der SVA die Mitgliedsvereine aus Papenburg, Dörpen, Meppen, Lingen und Nordhorn zu einer Fahrt von Emsdetten nach Salzbergen ein. Dazu traf man sich am Bootshaus in Emsdetten. Nachdem alle Boote aufgeriggert waren, wurden die Gastvereine durch den Geschäftsführer Marc Muescher begrüßt. Die verschiedenen Boote der insgesamt 50 angereisten Ruderer wurden gewassert und es konnte endlich gerudert werden. Das erste Teilstück bis zum RHTC in Rheine wurde in Angriff genommen. So ließ man sich, dank der starken Strömung mehr treibend wie rudernd, bis zum Etappenziel nach Rheine treiben wo man sich dann, bei Kaffee und Kuchen, über die bisherigen erlebten Eindrücke austauschte oder alte Bekanntschaften auffrischte. Der zweite Teil der Wanderfahrt begann technisch sehr anspruchsvoll. Es mussten drei Schleusen passiert werden. Für den einen oder anderen Ruderer war dies ein besonderes Erlebnis. Die Enge in den drei handbetriebenen Schleusen bei Rheine war vielen, vor allem den jüngeren „Kanalruderern“, etwas Neues. Ein unvergessliches Ereignis, welches bravurös gemeistert wurde. Den Tag beendeten dann alle Ruderer wohlbehalten bei Leckerem vom Grill und kalten Getränken am Bootshaus in Salzbergen. Einstimmig, voll des Lobes und mit den Vorsätzen, sich bald wieder zu treffen, verabschiedeten sich dann die Gäste. Alle freuen sich schon jetzt auf die nächste ELWRT14.

(Von: Marc Müscher)


« Zurück zur Übersicht