Fast genau 19 Jahre ist es her, als die gerade neu gegründete Vierte Mannschaft des SVA am 19. August 2001 das erste Punktspiel überhaupt bestritt. Gegner in der 4. Kreisklasse war damals die 4. Mannschaft des FC Schapen und (Spieler-)Trainer war der Mitgründer Gerrit Schulten.
Ergebnis: 3:2 für den SVA – ein (bis dahin) denkwürdiger Tag.
Im Laufe der Jahre lief es dann mal mehr mal weniger gut, aber ziemlich oft war es so, dass sich die Truppe glücklich schätzen konnte, dass man aus der 4. Kreisklasse nicht absteigen konnte und so manches Mal war die “Thekenmannschaft” Kanonenfutter für die Gegner.
Seit nunmehr 3-4 Jahren hat sich das alles aber etwas stabilisiert und die Mannschaft verbuchte von Saison zu Saison stetig neue “Rekorde”, hat sich immer wieder selbst übertroffen und war in dieser Zeit immer wieder “die beste Vierte aller Zeiten”.
So wie der 19.08.2001 geht nun aber auch der 27.06.2020 in die Geschichtsbücher des SV Alemannia Salzbergen ein. Knapp 19 Jahre nach der Gründung erntet die Vierte die Früchte der jahrelangen guten Arbeit und steigt zum ersten Mal in die 3. Kreisklasse auf!
Sicherlich profitiert die Mannschaft dabei von der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Abbruch der Saison 2019/2020 und sicherlich profitiert sie auch von der Quotientenregelung und der Tatsache, dass der Meister der 4. KKL – der SSC 93 Lingen (JVA Damaschke) nicht aufsteigen darf. Zudem darf sicherlich darüber gestritten und spekuliert werden, ob das alles ohne die Pandemie möglich gewesen wäre. Das alles ist allerdings prinzipiell völlig egal, denn es ist wie es ist und die Vierte spielt in der kommenden Saison, wann sie auch immer starten möge, eine Klasse höher – ein verdienter Erfolg!
Gestern wurde ein wenig im Rahmen der Möglichkeiten gefeiert und so fand sich eine Abordnung der Mannschaft im Café/Restaurant “EX” ein, um auf den Aufstieg anzustoßen. Eine größere Feier wird sicherlich folgen, sobald es wieder erlaubt ist.
Der SVA gratuliert hiermit ganz herzlich! Möge diese Klasse im Jubiläumsjahr der Vierten und natürlich darüber hinaus gehalten werden